Carlos-barraza-logo-50

📖 4 Stadien des unternehmerischen Prozesses [Model]

unternehmerischer Prozess
Geschrieben von
Die Phasen des unternehmerischen Prozesses, die notwendig sind, um ein Unternehmen zu gründen, sind nicht für jeden einfach. Viele Menschen haben Gründe, Unternehmer zu sein, viele sagen, was zu tun ist, und nur wenige tun wirklich, was nötig ist, um zu beginnen. Man sieht häufig Menschen, die denken, aber nur wenige, die handeln. Die Phasen des unternehmerischen Prozesses können Schritt für Schritt entwickelt werden, aber einige Unternehmer sind diejenigen, die diesen Lebensstil weiterführen.

Die Unternehmerkultur und der Unternehmergeist liegen bei denen, die sich entscheiden, einen Schritt voraus zu sein, um Erfolg zu haben. Es ist ein langfristiger Prozess, an dem die Visionäre weiter arbeiten müssen, um ihr Umfeld zu verändern. Es gibt verschiedene Modelle, die von Akademikern erstellt wurden, die zeigen, worum es beim unternehmerischen Prozess geht.

Definition des unternehmerischen Prozesses

Die unternehmerische Entwicklung einer Person geht über die Ausbildung hinaus, die verschiedene Faktoren erfordert, um diesen komplexen Prozess stattfinden zu lassen. Ich habe die Definition von
William Bygrave
einem Professor am Babson College, über den unternehmerischen Prozess hinzugefügt.

Der unternehmerische Prozess ist eine Reihe von Phasen und Ereignissen, die aufeinander folgen. Diese Phasen des unternehmerischen Prozesses sind: die Idee oder Konzeption des Unternehmens, das Ereignis, das den Betrieb auslöst, die Umsetzung und das Wachstum. Ein entscheidender Faktor, der die Entwicklung des Unternehmens in jeder Phase vorantreibt. Wie bei den meisten menschlichen Verhaltensweisen werden die unternehmerischen Eigenschaften durch persönliche Eigenschaften und das Umfeld geprägt.

Die Einstellungen der Menschen sind diejenigen, die ihr eigenes Umfeld gestalten. Wenn ein Unternehmer nach den Eigenschaften erfolgreicher Menschen sucht, steigen seine Erfolgschancen, besonders wenn er zu einem
unternehmerisches Ökosystem
.

Unternehmerische Prozessphasen

Im weiteren Verlauf des Artikels finden sich zwei Modelle, die den unternehmerischen Prozess widerspiegeln. In diesem Abschnitt werde ich die Stufen des Modells der Universität von Pretoria erwähnen und versuchen, die wichtigsten Punkte zu vereinfachen, die ein Unternehmer berücksichtigen sollte.

icon G S.2

1. Ideenfindung

Der Unternehmer beginnt sich zu fragen, warum es ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht gibt, warum man bestimmte Dinge nicht verbessern kann, wie man Einnahmen generieren kann, um seine Ausgaben zu decken, usw. Tausende von Fragen könnten auftauchen, so dass sie helfen werden, Möglichkeiten zu identifizieren, um die Bedürfnisse des Marktes zu erfüllen. In den vergangenen Jahren gab es nicht genügend Waren und Dienstleistungen. Früher war es etwas einfacher, ein Unternehmen zu positionieren, aber jetzt erfordert es eine Suche nach Informationen und eine Marktanalyse, um die Möglichkeit des Erfolgs zu sehen. Es ist möglich, dass sich an diesem Punkt des unternehmerischen Prozesses viele Menschen befinden, da die Generierung von Ideen viel einfacher sein kann. Der Schritt zur Entscheidungsfindung ist jedoch der Punkt, an dem viele aufhören und vielleicht sogar die Idee von der Unternehmensgründung aufgeben.

icon G S.1

2. Entscheidungsfindung und Geschäftsplanung

Ein kritischer Punkt im unternehmerischen Prozess ist die Entscheidung, das Projekt zu starten. Aktiv sein und motiviert bleiben sind die wichtigsten Faktoren für den Unternehmer, um mit seiner Idee zu landen. Die Frage, welche Ressourcen benötigt werden und woher er sie bekommt, ist entscheidend, um zumindest einen Weg für den Unternehmer zu finden. Die Entwicklung des Businessplans wird nur einen Leitfaden markieren, der als Referenz verwendet werden kann.

icon G S.3

3. Projekterstellung

Das Projekt wird durchgeführt, wenn der Unternehmer beschließt, Ressourcen zu suchen und zu beschaffen. Die Finanzierung ist schwierig und möglicherweise eines der Haupthindernisse für die Gründung eines Unternehmens. Wenn der Unternehmer anfängt, die Ressourcen zu investieren und in Betrieb zu gehen, ist dies eine punktuelle Entlastung, da der Unternehmer die ersten Schritte seines Unternehmens sieht.

icon G S.4

4. Management und Kontrolle

Nach den ersten Betriebsmonaten wird das Unternehmen feststellen, ob der Umsatz sinkt, hält oder steigt. Der Unternehmer sollte sich bemühen, das Umsatzwachstum aufrechtzuerhalten, bevor er sich Gedanken über ein schönes Büro macht. Ein Unternehmen zu führen ist nicht einfach, aber die Erfahrung, die Unternehmer im Laufe der Zeit sammeln, wird mit Sicherheit den Umgang mit allen Ressourcen erleichtern. Vielleicht könnte man sagen, dass der unternehmerische Prozess hier endet, aber ich denke, er ist kein Unternehmer mehr und er wird voll Geschäftsmann oder Geschäftsfrau.

Das unternehmerische Vorgehensmodell der Universität von Pretoria

proceso-emprendedor-Universidad-de-Pretoria

Im Rahmen der Studie und Analyse der Universität von Pretoria haben sie ein eigenes Modell erstellt, das verschiedene Ideologien verschiedener Autoren vermischt, um ihr unternehmerisches Modell anzupassen. Dieses Modell zeichnet sich eher durch die Definition von Phasen und Ereignissen während des Prozesses aus.

4 Etappen unternehmerischer Prozessereignisse

Innerhalb des unternehmerischen Prozesses gibt es verschiedene Ereignisse, die entlang des Prozesses erzeugt werden.

icon G S.2

1. Innovation

Es ist die Zeit, in der der Unternehmer die innovative Idee hervorbringt, die Marktchance identifiziert und nach Informationen sucht. Außerdem wird die Machbarkeit von Ideen, die Fähigkeit, daraus einen Wert zu ziehen und die Entwicklung des Produkts oder der Dienstleistung zu generieren, erkannt.

icon G S.1

2. Auslösendes Ereignis

Dieses Ereignis ist die Tragzeit des Projekts. Der Unternehmer beginnt sich zu motivieren, ein Unternehmen zu gründen und sich zu entscheiden, fortzufahren. Der Geschäftsplan wird erstellt, und es werden die erforderlichen Ressourcen, das Projektrisiko, die Quelle der Mittel und deren Verwendung ermittelt.

icon G S.3

3. Implementierung

Diese Veranstaltung beinhaltet die Einbeziehung von Ressourcen und die Aktivierung des Projekts, um das neue Geschäft auf den Markt zu bringen. Die Strategie und der Geschäftsplan werden von Tag zu Tag weiterentwickelt und der Einsatz von Ressourcen wird für den Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens eingesetzt.
Marketing ist für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung, insbesondere für ein Start-up-Unternehmen. Sobald Sie Ihr Unternehmen der Öffentlichkeit vorstellen, müssen Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen vermarkten, um Kunden anzuziehen und mehr Umsatz zu erzielen.

Online-Marketing ist eine vielversprechende Werbetechnik, und SEO ist die wichtigste Methode, um sich in der heutigen digitalen Landschaft zu profilieren. Ein todsicherer Weg, Suchmaschinen anzusprechen, besteht darin, die Hilfe eines geeigneten SEO-Experten in Anspruch zu nehmen.

Ein erfahrener SEO-Experte kann Ihnen bei der Recherche von Schlüsselwörtern behilflich sein und die für Ihre Branche und Zielgruppe relevantesten Schlüsselwörter heraussuchen, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte für die Begriffe, nach denen potenzielle Kunden suchen, gut platziert werden. Sie können die Struktur, die Meta-Tags und den Inhalt Ihrer Website optimieren, um die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen und die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.
SEO-Experten können Ihre Content-Strategie anleiten, um informative, ansprechende und wertvolle Inhalte zu erstellen, die Suchmaschinen-Traffic anziehen, Besucher bei der Stange halten und sie in Kunden umwandeln. Sie verwenden verschiedene Tools und Analysen, um die Leistung Ihrer Website zu überwachen, Keyword-Rankings zu verfolgen und datengesteuerte Entscheidungen zu treffen, um Ihre Online-Präsenz kontinuierlich zu verbessern.

Wenn Sie z.B. ein Heimdienstleister sind, kann Ihnen ein SEO-Unternehmen wie Digital Shift helfen, Ihre Website zu optimieren, um Ihr Suchmaschinenranking zu verbessern, mehr Internetverkehr zu generieren und eine solide Online-Präsenz aufzubauen.

Abgesehen von SEO können Unternehmer auch andere digitale Marketingstrategien nutzen. Erstellen Sie eine verifizierte E-Mail-Liste und versenden Sie Werbe-E-Mails oder Newsletter, um Leads zu pflegen, Kunden zu binden und den Umsatz zu steigern. Dasselbe gilt für die Pay-per-Click (PPC) Werbung. PPC ermöglicht es Unternehmen, gezielte Anzeigen zu schalten und nur für Klicks zu bezahlen.
Affiliate-Marketing, Zusammenarbeit mit Influencern und Videomarketing sind weitere Strategien, um Reichweite und Glaubwürdigkeit zu erhöhen. Remarketing, lokale SEO und Datenanalyse bieten Möglichkeiten für weiteres Engagement und Erkenntnisse. Durch den Einsatz dieser verschiedenen digitalen Marketingstrategien können Unternehmer eine umfassende Online-Präsenz schaffen und ihre Marketingziele erreichen.

icon G S.4

4. Wachstum

Das ideale Ereignis für jeden Unternehmer ist es, zu sehen, wie sein Unternehmen ständig wächst. Die Aktivitäten der vorherigen Veranstaltung führen das Unternehmen idealerweise in einen Reifegrad, um die Rentabilität zu maximieren und den Nutzen zu verbessern. Wachstum ist die Phase des unternehmerischen Prozesses, in der sich die vom Unternehmer aufgewendete Zeit und Mühe widerspiegelt. Zu diesem Zeitpunkt muss der Unternehmer seine persönliche Entwicklung fortsetzen, um mit dem Wachstum des Unternehmens Schritt zu halten und auch sein internes Wachstum fortzusetzen. Dieses Wachstum ist letztendlich kollaborativ, da es eine Verbesserung des unternehmerischen Ökosystems gibt, die auch die gegenseitige Arbeit unterstützt.

Das unternehmerische Prozessmodell von Hisrich und Peters

proceso emprendedor Hisrich

Eines der Modelle zum unternehmerischen Prozess stammt von Robert Hisrich, einem Professor an der Thunderbird School of Global Management, und Michael P. Peters, Autor mehrerer Bücher über Unternehmertum. Dieses Modell legt die verschiedenen Faktoren und Ereignisse fest, die den unternehmerischen Prozess umgeben.

Frühzeitige Entwicklung eines Geschäftsplans auf Ihrem Weg zum Unternehmer

Es ist im Allgemeinen ratsam, einen Businessplan so früh wie möglich im unternehmerischen Prozess der Gründung einer neuen Unternehmung zu schreiben.

Ein Geschäftsplan ist ein schriftliches Dokument, in dem detailliert beschrieben wird, wie ein Unternehmen, in der Regel ein neues Unternehmen, seine Ziele für den unternehmerischen Erfolg erreichen will.

Kreative Menschen fassen ihre Ideen in einem solchen Plan zusammen und entwickeln einen klaren Fahrplan für ihr weiteres Vorgehen.

Es ist auch eine gute Idee, Ihren Geschäftsplan regelmäßig zu aktualisieren, wenn Ihr Unternehmen wächst und sich verändert, da er ein Gesamtbild Ihrer Idee darstellt und Ihnen dabei helfen kann, sich zu orientieren, welche neuen Produkte oder Dienstleistungen Sie einführen sollten, wenn Sie kurz vor dem Start stehen und bereits unterwegs sind.

Viele Unternehmer erstellen einen Unternehmensplan für Investoren oder um einen Kredit für ein kleines Unternehmen zu erhalten.

Ein Businessplan enthält einen schriftlichen Plan für die Bereiche Marketing, Finanzen und Betrieb. 

Die Bestandteile eines Geschäftsplans variieren je nach Art des Unternehmens, aber im Allgemeinen sollten sie eine Zusammenfassung, eine Unternehmensbeschreibung, eine Marktanalyse, eine Wettbewerbsanalyse, einen Abschnitt über Dienstleistungen oder Produkte sowie eine Marketing- und Verkaufsstrategie umfassen.

Außerdem sollte ein Geschäftsplan Finanzprognosen für das Unternehmen enthalten, einschließlich einer Bilanz, einer Gewinn- und Verlustrechnung und einer Kapitalflussrechnung.

Bei der Erstellung eines Geschäftsplans sollten Sie auch einige dieser Tipps berücksichtigen: 

  • Definieren Sie Ihr Publikum: Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Zielgruppe kennen, damit Sie Ihre Inhalte auf das zuschneiden können, was für sie relevant, hilfreich und angemessen ist.  
  • Erstellen Sie eine klare Vision: Es ist wichtig, dass Sie eine klare Vision oder ein Bild davon haben, wo Sie in naher Zukunft sein wollen.  
  • Führen Sie eine Geschäftsanalyse durch: Dies wird Ihnen helfen, einige entscheidende Faktoren zu finden, die in Ihrem Geschäftsplan zunächst nicht berücksichtigt wurden. Sie können auch Bedrohungen erkennen, Marktlücken entdecken und spezifische Geschäftsmöglichkeiten maximieren.  
  • Schreiben Sie Pläne mit unterschiedlichen Zeitrahmen: So erfahren Sie, welcher Plan Ihrer Zielgruppe den größten Nutzen bringen kann. Im Allgemeinen kann ein Zeitrahmen dabei helfen, dass Ihr Unternehmen seine Ziele erreicht und wie Sie dies innerhalb einer bestimmten Zeitspanne erreichen werden.  

Ein Businessplan ist unerlässlich, bevor Sie Ihr Unternehmen gründen. Es dient als Leuchtturm, um produktiv zu bleiben und nach den besten Praktiken zu streben, um profitabel und wettbewerbsfähig zu sein.

Der unternehmerische Prozess Videobeispiel

Entwickeln einer Geschäftsidee

Wie können Sie ein Brainstorming durchführen und eine erfolgreiche Geschäftsidee entwickeln?

Beim Brainstorming handelt es sich um einen kreativen Prozess, bei dem mehrere Ideen entwickelt, anhand von Markttrends und Verbraucherbedürfnissen bewertet und die praktikabelste Option ausgewählt wird. Erfolgreiche Geschäftsideen beruhen oft darauf, dass sie eine Marktlücke ansprechen oder eine einzigartige Lösung für ein allgemeines Problem bieten.

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Geschäftsidee vor der Umsetzung zu validieren?

Zur Validierung einer Geschäftsidee gehört die Durchführung von Marktforschung, das Einholen von Feedback von potenziellen Kunden und das Testen des Konzepts anhand von Prototypen oder Minimalprodukten. Dieser Validierungsprozess hilft dabei, die Machbarkeit und den potenziellen Erfolg der Idee auf dem Markt zu bestimmen.

Warum ist die Erforschung des Marktes für die Entwicklung eines Geschäftsplans so wichtig?

Die Erforschung des Marktes ist für die Entwicklung eines Geschäftsplans von entscheidender Bedeutung, da sie wertvolle Einblicke in die Präferenzen der Verbraucher, den Wettbewerb auf dem Markt, Preisstrategien und potenzielle Wachstumschancen liefert. Ein gut recherchierter Businessplan wird mit größerer Wahrscheinlichkeit Investoren anlocken und die Finanzierung des Startups sichern.

Einen soliden Businessplan erstellen

Welche Elemente sollten in einem umfassenden Geschäftsplan enthalten sein?

Ein umfassender Geschäftsplan sollte eine Zusammenfassung, eine Marktanalyse, eine Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung, eine Marketing- und Verkaufsstrategie, Finanzprognosen und einen operativen Plan enthalten. Diese Elemente sind wichtig, um den Fahrplan für den Erfolg des Unternehmens zu skizzieren.

Wie können Sie Rentabilität und Skalierbarkeit in Ihrem Geschäftsplan darstellen?

Um Rentabilität und Skalierbarkeit in einem Geschäftsplan zu prognostizieren, sind realistische Finanzprognosen, Wachstumsprognosen und ein klares Verständnis des Zielmarktes erforderlich. Durch den Nachweis der potenziellen Rentabilität und Skalierbarkeit können Unternehmer Investoren anlocken und Ressourcen für das Unternehmenswachstum sichern.

Warum ist es wichtig, Ihre Zielgruppe im Businessplan zu beschreiben?

Die Darstellung der Zielgruppe im Businessplan hilft dabei, Marketingstrategien, Produktentwicklung und Kundenakquise auf die spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben der identifizierten Verbrauchergruppe zuzuschneiden. Das Verständnis der Zielgruppe ist der Schlüssel zum Aufbau eines treuen Kundenstamms und zum Geschäftserfolg.

Starten und Skalieren Ihres Unternehmens

Welche Schritte sind erforderlich, um ein neues Unternehmen erfolgreich zu gründen?

Um ein neues Unternehmen erfolgreich zu starten, müssen Sie den Betrieb aufnehmen, das Produkt oder die Dienstleistung vermarkten, Kunden gewinnen und eine starke Markenpräsenz aufbauen. Es erfordert auch eine effektive Zusammenarbeit im Team, Finanzmanagement und eine kontinuierliche Anpassung an Marktveränderungen.

Wie können Sie Ihr Unternehmen skalieren und gleichzeitig die Nachhaltigkeit wahren?

Die Skalierung eines Unternehmens beinhaltet die Ausweitung der Geschäftstätigkeit, die Erschließung neuer Märkte und die Erhöhung der Produktions- oder Dienstleistungskapazität, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen. Um die Nachhaltigkeit während des Skalierungsprozesses aufrechtzuerhalten, müssen sich Unternehmer auf die Verbesserung der Effizienz, die effektive Verwaltung von Ressourcen und die Förderung von Innovationen konzentrieren.

Was sind die häufigsten Herausforderungen, mit denen jeder Unternehmer bei der Skalierung konfrontiert wird?

Zu den allgemeinen Herausforderungen, denen sich Unternehmer bei der Skalierung stellen müssen, gehören die Verwaltung des Cashflows, die Einstellung und Bindung von Talenten, die Anpassung an gesetzliche Änderungen und die Aufrechterhaltung konsistenter Qualitätsstandards. Die Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert strategische Planung, Widerstandsfähigkeit und eine klare Ausrichtung auf langfristige Ziele.

Ihre Geschäftsidee in die Realität umsetzen

Wie können Sie Ihre Geschäftsidee in ein profitables Geschäftsmodell umwandeln?

Die Umwandlung einer Geschäftsidee in ein profitables Geschäftsmodell beinhaltet die Verfeinerung des Konzepts, die Identifizierung von Einnahmequellen, die Festlegung von Preisen, die Entwicklung einer Marketingstrategie und die Einführung von Betriebsabläufen. Es erfordert kontinuierliche Innovation und Anpassung an die Marktdynamik, um nachhaltiges Wachstum zu erzielen.

Wie kann man ein neues Unternehmen gründen und seinen langfristigen Erfolg sicherstellen?

Die Gründung eines neuen Unternehmens erfordert gründliche Planung, Marktforschung, Finanzmanagement und effektive Marketingstrategien. Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen Unternehmer beweglich bleiben, Branchentrends beobachten, auf das Feedback ihrer Kunden hören und ihre Produkte oder Dienstleistungen kontinuierlich verbessern.

Welche Schritte müssen Sie unternehmen, um ein erfolgreicher Geschäftsinhaber zu werden?

Um ein erfolgreicher Unternehmer zu werden, bedarf es einer Kombination aus Vision, Entschlossenheit, Widerstandsfähigkeit und ständigem Lernen. Es ist wichtig, ein starkes Team aufzubauen, eine solide Unternehmenskultur zu etablieren, die Kundenzufriedenheit in den Vordergrund zu stellen und sich an die veränderten Marktbedingungen anzupassen, um im Wettbewerb zu bestehen.

Bei der Gründung eines Unternehmens sind mehrere Phasen zu durchlaufen, die alle für den Erfolg entscheidend sind. Es beginnt mit der Ideenfindung, bei der ein Unternehmer ein Problem identifiziert und eine Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung formuliert.

Damit beginnt der Prozess, ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln und die Idee in die Realität umzusetzen. Die Bootstrap-Finanzierung wird häufig in der Anfangsphase genutzt, wenn der Unternehmer beginnt, Marketingkampagnen zu entwickeln und Käufer zu finden.

Auch Crowdfunding kann eine wertvolle Ressource sein, um die notwendige Finanzierung zu sichern. Sobald das Unternehmen die nächste Stufe erreicht hat, verlagert sich der Schwerpunkt auf den Aufbau des Unternehmens und die Implementierung effektiver Geschäftsprozesse. Marketingpläne werden in die Tat umgesetzt, um Kunden anzuziehen und Marktanteile zu gewinnen.

Wenn das Unternehmen wächst, können neue Standorte erkundet werden, und die Expansion wird zum Ziel. Schließlich wird das Unternehmen zu einer vollwertigen Einheit, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen fest auf dem Markt etabliert ist. Während dieser Wachstumsphasen ist es wichtig, eine Geschäftsstrategie zu entwickeln und anzupassen, um den langfristigen Erfolg zu sichern.

Häufig gestellte Fragen

Der unternehmerische Prozess ist eine Reihe von Phasen und Ereignissen, die aufeinander folgen. Diese Phasen des unternehmerischen Prozesses sind: die Idee oder Konzeption des Unternehmens, das Ereignis, das den Betrieb auslöst, die Umsetzung und das Wachstum. Ein entscheidender Faktor, der die Entwicklung des Unternehmens in jeder Phase vorantreibt. Wie bei den meisten menschlichen Verhaltensweisen werden die unternehmerischen Eigenschaften durch persönliche Eigenschaften und das Umfeld geprägt.

Die vier Komponenten des unternehmerischen Prozesses sind Ideenfindung, Entscheidungsfindung und Geschäftsplanung, Projektentwicklung sowie Management und Kontrolle.

Unternehmertum ist ein Prozess, denn es gibt verschiedene Ereignisse, die eintreten müssen, um ein Projekt zu entwickeln.

Wie bereits erwähnt, gibt es eine Reihe von Ereignissen wie Innovation, auslösendes Ereignis, Umsetzung und Wachstum.

Um ein Unternehmer zu werden, müssen im Laufe der Zeit verschiedene Fähigkeiten entwickelt werden, deshalb wird er oder sie auf dem Weg zum Unternehmer lernen.

Quellen
Mehr über das Entrepreneurial Ecosystem
Inhaltsangabe