Carlos-barraza-logo-50

7 SEO-Lokalisierungsstrategie-Schritte zur Steigerung des Traffics

Websites, die ihre Besucherzahlen erhöhen wollen, haben eine große Chance, neue Leser, Besucher und Kunden zu erreichen, indem sie eine SEO-Lokalisierungsstrategie anwenden.

Es ist kein Geheimnis, welche Vorteile das Internet für Unternehmen bietet, und wer im Ausland wachsen möchte, kann dies mit Hilfe einer korrekten SEO-Lokalisierungsstrategie leicht erreichen.

Im Anschluss diskutieren wir die Vorteile der Entwicklung einer Lokalisierungsstrategie für die Suchmaschinenoptimierung, den Unterschied zwischen SEO-Lokalisierung und SEO-Übersetzung und teilen die Schritte mit, die uns helfen, neue Besucher aus der ganzen Welt zu erreichen.

SEO-Lokalisierung Banner
Geschrieben von
Inhaltsangabe

Warum eine SEO-Lokalisierungsstrategie entwickeln?

SEO-Experten kennen bereits die Vorteile dieser digitalen Marketingstrategie zur Steigerung des Besucheraufkommens auf einer Website.

Es könnte der Irrglaube bestehen, dass SEO eine kostenlose Taktik ist, um Besucher zu gewinnen, aber natürlich wird in verschiedene SEO-Bereiche investiert, wie z. B. in die Erstellung von Inhalten, Blogger Outreach, Linkaufbau, Keyword-Recherche-Tools und einige andere SEO-Tools zur Optimierung einer Website.

Insgesamt aber senkt es die Kosten für die Kundenakquise im Vergleich zu anderen digitalen Marketingstrategien wie SEM, Social Media Ads oder E-Mail-Marketing.

Der über Suchmaschinen gewonnene Verkehr hat bereits eine Nutzerabsicht hinter dem, wonach sie suchen, und bietet somit bessere Möglichkeiten, die Unternehmensziele zu erreichen.

Eine erfolgreiche SEO-Strategie wird derjenige, der gepaart ist, um Unternehmensziele und auch verstehen, die Bedürfnisse ihrer Besucher suchen.

Im Hinblick auf internationale SEO-Strategien liegt der Schwerpunkt auf der Globalisierung und dem Erreichen eines größeren Publikums.

Eine schnelle Geschäftsexpansion mit Hilfe von Suchmaschinen ist durch die Lokalisierung von Websites möglich.

Unternehmen, die eine globale SEO-Mentalität haben oder SEO-Spezialisten in ihren Teams haben, können allein durch die Implementierung einer SEO-Lokalisierungsstrategie große Erfolge erzielen.

Im Rahmen unserer Bemühungen, unsere Website zu erweitern, haben wir eine SEO-Strategie zur Lokalisierung implementiert, die uns geholfen hat, in Suchmaschinen in verschiedenen Ländern für SEO-Schlüsselwörter zu ranken.

Seit mehr als einem Jahr haben wir uns stark auf die Lokalisierung von Inhalten konzentriert, aber wir haben immer noch nicht mehr Arbeit für den internationalen Linkaufbau geleistet.

SEO-Lokalisierung

Wie Sie in der Grafik sehen können, haben wir bis Ende 2021 einen Anstieg der Klicks in der Google Search Console gesehen, aber danach ist die Anzahl der Klicks im Jahr 2022 stabil geblieben.

Außerdem haben wir mit unserer globalen SEO-Taktik im letzten Jahr Besucher aus der ganzen Welt erreicht.

Der Schwerpunkt unserer SEO-Bemühungen für den Rest des Jahres liegt auf der Fortführung der SEO-Übersetzung, der Lokalisierung von Inhalten, der Verwendung von SEO-Tools wie Writerzen zur Optimierung von Inhalten und der verstärkten Konzentration auf den internationalen Linkaufbau.

Analytik Karte SEO Lokalisierung
beschnittene Ansicht eines SEO-Managers, der Papier mit einer SEO-Illustration auf ein Glas klebt

SEO-Lokalisierung vs. SEO-Übersetzung

Es gibt einen großen Unterschied zwischen SEO-Übersetzung und SEO-Lokalisierung, aber das eine geht mit dem anderen einher.

Für Websites, die ein Publikum aus anderen Teilen der Welt erreichen wollen, mag es ausreichen, jetzt mit künstlicher Intelligenz verbesserte Übersetzungen zu verwenden, aber es wird immer noch der Teil der Lokalisierung der Übersetzung fehlen.

Die SEO-Übersetzung kann sich auf die Übersetzung des Inhalts und die Übersetzung der Metadaten beschränken.

Es gibt bereits WordPress-Übersetzungsplugins, Shopify-Apps, Wix-Addons und so weiter, die bei der SEO-Übersetzungsaufgabe unterstützen können.

Aber um in anderen Ländern zu ranken, ist es auch notwendig, die Schlüsselwortübersetzung zu lokalisieren, denn selbst wenn die Übersetzung korrekt ist, könnte der Sinn oder die Absicht des Benutzers mit diesem Schlüsselwort in der anderen Sprache nicht derselbe sein.

Das ist das Ziel der Website-Lokalisierung, wenn es um internationale SEO geht: die Kultur zu verstehen, um Sprachen und Nutzer richtig anzusprechen.

7 SEO-Lokalisierungsstrategie-Schritte zur Steigerung des Traffics

Im Anschluss daran stellen wir einige SEO-Praktiken für eine angemessene Lokalisierungsstrategie vor.

1. Analysieren Sie das Zielland, die Sprache und die Kultur

Bevor Sie mit der Umsetzung Ihrer internationalen SEO-Strategie beginnen, müssen Sie analysieren, auf welche Länder Sie abzielen, welche Ihre Zielsprache ist, und vor allem müssen Sie die Verhaltensweisen und kulturellen Anpassungen lernen, die vorgenommen werden müssen.

Lateinamerika ist zum Beispiel eine große Region, in der Spanisch die Hauptsprache ist. Aber das mexikanische Spanisch ist nicht dasselbe wie das argentinische oder das ecuadorianische Spanisch, denn es gibt Wörter, die nicht für dieselbe Bedeutung verwendet werden.

Es gibt die Avocado, die in Mexiko „Aguacate“ und in Argentinien „Palta“ heißt.

Es wird also Unterschiede zwischen den Regionen geben, z. B. zwischen den arabischsprachigen Ländern, den Balkanländern und den Ländern, die ihr Alphabet auf dem Kyrillischen aufbauen.

Aber diese kulturellen Unterschiede sind bekannt, wenn man mit Einheimischen oder Muttersprachlern zusammenarbeitet. Deshalb empfiehlt es sich, internationale SEO-Experten des Landes zu suchen, die die weiteren kulturellen und übersetzerischen Lokalisierungen vornehmen.

2. Website-Übersetzungs-Plugin

Wenn Sie die gängigsten Plattformen wie WordPress, Shopify, Weebly, Wix, Bigcommerce und Squarespace zur Erstellung einer Website verwenden, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass Sie HTML-Code hinzufügen müssen, um eine mehrsprachige Website zu erstellen.

Marken wie WPML, Weglot, Conveythis, Bablic und Translatepress gehören zu den besten Übersetzungs-Plugins, die für die Lokalisierung von Websites verwendet werden können.

Sie helfen bei verschiedenen Aspekten, die für eine internationale SEO-Strategie erforderlich sind, wie z.B. die Festlegung der URL-Struktur, die Übersetzung von SEO-Inhalten, die Übersetzung von Meta-Daten, die automatische Übersetzung, die Erstellung der korrekten Sitemap, die bei internationalen Suchmaschinen eingereicht werden muss, und technische SEO-Aspekte wie Hreflangs.

Der große Vorteil solcher Übersetzungs-Plugins besteht darin, dass sie die meiste Arbeit automatisch erledigen können, wodurch Sie im Prozess der Website-Lokalisierung Zeit sparen.

Wir empfehlen Weglot für E-Commerce-Shops, die mit Woocommerce und Shopify aufgebaut wurden.

Wir empfehlen WPML für Content-Websites wie Online-Nachrichtenportale, Zeitschriften und Blogs in WordPress.

Wir empfehlen Conveythis, wenn Sie eine kostengünstigere Alternative zu Weglot suchen.

Wir empfehlen Translatepress, wenn Sie eine kleine Website haben und kostenlos starten möchten.

3. URL-Struktur definieren

Wie in unserem Artikel über die internationale SEO-Checkliste besprochen, muss eine Website definieren, was ihre Domain-Strategie sein wird, um mit ihr voranzukommen.

ccTLD oder Domains, die nur auf ein Land ausgerichtet sind, zielen bereits in ihrem Domainnamen auf die jeweilige Region ab.

Diese globale SEO-Strategie empfiehlt sich für Unternehmen, die über die nötigen Ressourcen und ein Team von SEO-Spezialisten verfügen, die sich auf ihren spezifischen Bereich in der Zielregion konzentrieren können.

Eine ccTLD zielt sicherlich direkt auf eine Region ab, aber das bedeutet auch, dass sich die SEO-Bemühungen nur auf diese bestimmte Domain konzentrieren werden.

Hier haben wir das Beispiel von Amazon, das spezielle Domains für die Länder hat, in denen es tätig ist.

Wenn Sie jedoch gerade erst anfangen, ein kleines Unternehmen gründen, Solopreneur sind oder ein kleines Team haben, dann sollten Sie mit einer Unterordnerstruktur beginnen, die als example.com/de für Deutsch und example.com/fr für Französisch gesehen wird.

Auf diese Weise bleiben die SEO-Praktiken, die für den Linkaufbau durchgeführt werden, in der Hauptdomain und werden nicht auf mehrere Domains aufgeteilt.

Wenn Ihr Unternehmen wächst und Ihre Marke eine starke Position auf dem Markt einnimmt, können Sie prüfen, ob Sie Ihre Marke beibehalten oder zu einer ccTLD wechseln sollten.

Ein hervorragendes Beispiel für die Lokalisierung einer Website mit Unterordnerstruktur ist Canva.

Sie haben ein großartiges Team von SEO-Experten, die weltweit Blogger ansprechen, um die SEO-Autorität einer gut etablierten Marke aufzubauen.

4. Internationale Keyword-Recherche

Wie bereits erwähnt, gibt es Wörter in verschiedenen Sprachen, die möglicherweise nicht dieselbe Benutzerabsicht haben.

Eine internationale Keyword-Recherche erfordert fortschrittliche SEO-Tools für eine korrekte Analyse.

Wenn Sie ein Keyword-Recherche-Tool mit der Absicht wählen, globale SEO zu betreiben, vergewissern Sie sich, dass die Datenbank, aus der sie ihre Informationen beziehen, mit weltweiten Daten übereinstimmt, so dass Sie die Keyword-Recherche für das spezifische Land durchführen können, auf das Sie abzielen.

Die Recherche hilft Ihnen, das Suchvolumen Ihres Suchbegriffs zu bewerten und zu entscheiden, ob das übersetzte Wort korrekt ist oder ob Sie eine weitere Lokalisierung vornehmen müssen.

5. Lokalisierung von Inhalten

Sobald Sie Ihre Keyword-Recherche durchgeführt und Ihren fantastischen Inhalt erstellt haben, können Sie zur On-Page-SEO-Optimierung mit Tools wie Writerzen übergehen, die Ihnen dabei helfen, Ihren Text mit semantischen und Google NLP-Keywords aufzupolieren.

Plugins, die künstliche Intelligenz für ihre Übersetzungen verwenden, verfügen über ein gewisses Maß an Lokalisierung, aber für eine weitere Verbesserung werden Content-Marketing-Tools wie WriterZen und Surfer SEO Ihr Spiel verbessern, um SEO-Erfolge zu erzielen.

Dies ist ein Schlüsselfaktor für Ihre Website-Lokalisierungsstrategie, da der Inhalt ein wichtiges Grundgerüst für die Platzierung in internationalen Suchmaschinen darstellt.

6. Hreflang und technische SEO

Hreflangs-Code ist erforderlich, um Suchmaschinen-Crawlern mitzuteilen, dass Ihre Website Inhalte in verschiedenen Sprachen enthält.

Mit dem Hreflang-Tag-Code wissen Suchmaschinen, welche Seite für internationale Besucher angezeigt werden soll.

Dank der mehrsprachigen Plugins sind keine Maßnahmen erforderlich, da sie sich automatisch um das Hinzufügen des Hreflang-Codes auf der Website kümmern.

Außerdem ist es für eine erfolgreiche SEO-Strategie wichtig, technische SEO-Aspekte richtig zu setzen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihr SSL haben, eine mobilfreundliche Website, eine schnelle Website, die für Core Web Vitals optimiert ist, und dass die Sitemap zu internationalen Suchmaschinen wie Google, Bing, Yandex und Baidu hinzugefügt wird, wenn Sie auf den chinesischen Markt abzielen.

Für den SEO-Erfolg ist Rank Math das beste SEO-Plugin für WordPress, das nicht nur bei der Optimierung von SEO-Inhalten, sondern auch bei der Überprüfung der technischen Aspekte Ihrer Website helfen kann.

7. Länderspezifische Backlinks aufbauen

Es ist bereits bekannt, wie wichtig eine Linkbuilding-Strategie als SEO-Taktik ist, um in den Suchmaschinen hoch zu ranken.

Wenn es um eine globale SEO-Strategie geht, dann ist es erforderlich, auch eine Strategie zum Aufbau von Links aus den Zielländern zu haben.

Wenn Sie ein polyglottes Team für Blogger-Outreach haben, können Sie von dort aus starten, aber wenn Sprachen nicht Ihr Ding sind, können Sie gesponserte Beiträge von vertrauenswürdigen internationalen Websites kaufen.

Backlinks Gigs von Fiverr sind vielleicht nicht die beste Qualität, und um SEO-Autorität aufzubauen, ist es am besten, Links von Websites zu bekommen, die einen hohen DA, hohen DR und organischen Traffic haben, und diese sind selten von Fiverr zu bekommen.

Traditionelle Gastbeiträge oder PR sind wahrscheinlich der beste Weg, aber wenn dies aus sprachlichen oder zeitlichen Gründen für Sie nicht in Frage kommt, dann können die folgenden Websites eine großartige Quelle für gesponserte Beiträge und Gastbeiträge sein.

Gesponserte Gastbeiträge, um Backlinks aus den USA, Indien und Pakistan zu erhalten.

Gesponserte Gastbeiträge, um Backlinks aus Spanien, Mexiko und Frankreich zu erhalten.

Gesponserte Gastbeiträge, um Backlinks hauptsächlich aus Spanien und europäischen Ländern zu erhalten.

Gesponserte Gastbeiträge, um Backlinks aus verschiedenen Ländern zu erhalten.

Gesponserte Gastbeiträge, um Backlinks aus Deutschland und europäischen Ländern zu erhalten.

Gesponserte Gastbeiträge, um Backlinks aus Polen zu erhalten.

Gesponserte Gastbeiträge, um Backlinks aus Frankreich und europäischen Ländern zu erhalten.

Mehr über SEO