Carlos-barraza-logo-50

Wie erstellt man ein persönliches Budget, um seine Finanzen zu verwalten?

Unabhängig davon, ob Sie selbständig oder abhängig beschäftigt sind, ist es notwendig, ein persönliches Budget zu haben, um Ihre Ausgaben, Einnahmen und die Art der Verwendung Ihres Geldes besser zu verstehen.

Die Erstellung eines persönlichen Budgets hilft Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Finanzen und ermöglicht es Ihnen, zu sparen oder Ausgaben für Dinge zu vermeiden, die nicht notwendig sind.

Zu wissen, was ein Budget ist, ist ein wichtiger Schritt nach vorn und der wichtigste Tipp für persönliche Finanzen.

Die Ausarbeitung eines persönlichen Budgets durchläuft verschiedene Phasen, in denen Sie den Plan formulieren, ihn diskutieren und genehmigen, ihn umsetzen und schließlich weiterverfolgen müssen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie ein persönliches Budget erstellen und beginnen Sie mit der Ausarbeitung Ihres eigenen.

How to create a personal budget to manage your finances
Geschrieben von
Inhaltsangabe

Affiliate Disclosure: Some links of products or services will send you to partner websites where we might get a commission by recommending their product & service. 

Video über den Haushaltsplan

Auswertung der monatlichen Einnahmen und Ausgaben zur Erstellung eines persönlichen Budgets

Das Wichtigste bei der Erstellung eines Haushaltsplans für persönliche oder familiäre Bedürfnisse ist die Kenntnis des Geldbetrags, der durch verschiedene Aktivitäten eingenommen wird, und der Ausgaben, die durch notwendige Ausgaben für das tägliche Leben oder die Bildung eines Notfallfonds entstehen.

Als Einkommen verstehen wir das, was unser persönliches Budget ausmacht, also das Gehalt für eine abhängige Beschäftigung oder eine selbständige Tätigkeit, das ein fester oder variabler Geldbetrag sein kann.

Wenn wir von Ausgaben sprechen, beziehen wir uns auf das Geld, das vom persönlichen Budget abgezogen wird, das für fixe Aktivitäten wie die Zahlung von Miete, Dienstleistungen oder eines Kredits oder für variable Ausgaben wie verschiedene Einkäufe oder Unterhaltungsausflüge bestimmt ist.

Beginnen Sie Ihre Haushaltsplanung, indem Sie Ihr monatliches Einkommen ermitteln, ohne sich Gedanken über die Ausgaben zu machen, die Sie haben werden, und geben Sie einfach alles an, was auf Ihr Bankkonto oder Ihr Budget im Allgemeinen eingeht.

Es handelt sich um eine Summierungsaktion, bei der Sie alle monatlichen Einnahmen addieren, um zu wissen, was Sie für Ihre festen Ausgaben haben. Dies wird Ihnen helfen, Ihr Budget einzuhalten und in naher Zukunft Schulden zu vermeiden.

Wenn Sie selbständig sind oder im Auftrag arbeiten, ist es gut, wenn Sie wissen, wie man ein persönliches Budget in Excel erstellt, um den Überblick über die monatlichen Einnahmen zu behalten.

Wissen Sie, wohin Ihr Geld vor dem nächsten Zahltag fließt? Wenn die Antwort nein lautet, ist es wahrscheinlicher, dass das Geld nicht zur Deckung Ihrer Ausgaben ausreicht oder dass Sie nicht wissen, welche Ausgaben Sie monatlich tätigen.

Dazu ist es wichtig, dass Sie vor allem Ihre festen Ausgaben kennen, d. h. das Geld, das zu einem bestimmten Zeitpunkt in einem bestimmten Zeitraum ausgegeben werden muss, dazu gehören in der Regel Zahlungen für Dienstleistungen, Miete, Studiengebühren und Darlehen.

Es gibt aber auch die variablen Ausgaben, die als Ausgaben definiert sind, die nicht zu einem bestimmten Datum oder einer bestimmten Uhrzeit getätigt werden, wie z. B. die Bezahlung von Kleidung, Accessoires, Ausflügen und persönlichen Ausgaben.

Für einen guten persönlichen Budgetplan ist es wichtig, dass Sie die festen und variablen Ausgaben, die Sie pro Monat tätigen, leicht angeben können.

So können Sie besser verstehen, wie viel Geld Sie monatlich ausgeben.

Erstellen Sie eine detaillierte Liste der fixen und variablen Ausgaben, in der Sie, wenn möglich mit Rechnungsbelegen, angeben, wie viel Geld Sie aus Ihrem Budget nehmen müssen und warum.

Ein persönliches Budget würde zum Beispiel so aussehen:
Posten Fixe Kosten Variable Kosten Betrag
Mietzahlung X $500
Lebensmitteleinkauf X $100-250
Internetdienst X $50

Wenn Sie eine Übersicht über Ihre festen und variablen Ausgaben führen, können Sie nachvollziehen, was Sie in Abhängigkeit von Ihrem monatlichen Einkommen und Ihren festen Ausgaben für variable Ausgaben ausgeben oder ausgeben können.

Priorisierung der Ausgaben bei der Erstellung eines Plans

girl in hoodie analyzing budget

Die Bedeutung eines persönlichen Budgets wird in diesem Abschnitt am besten veranschaulicht, denn es ist die Grundlage dafür, dass das Geld nicht ausgeht, bevor man die wichtigen Dinge bezahlt hat. Lernen Sie, Ihre Ausgaben nach Prioritäten zu ordnen, um den Monat ohne Dringlichkeiten zu beenden.

Wir definieren Priorität als alles, was einen höheren Stellenwert hat als andere Dinge, d. h. die Zahlung der Miete wird immer wichtiger sein als der Kauf eines neuen Paars Schuhe. In diesem Fall hat die Mietzahlung Vorrang, und Sie können alle anderen unwichtigen Ausgaben kürzen.

Um dies zu verstehen, muss man wissen, was ein Bedürfnis und was ein Wunsch ist. Das hilft bei den Ausgaben, denn man muss verantwortungsbewusst sein, um keine Prioritäten aus dem Budget zu streichen, um sich Wünsche zu erfüllen.

Was ist ein Bedarf? Im Rahmen eines persönlichen Budgets ist ein Bedarf alles, was für das Überleben von Ihnen, Ihrer Familie und Ihrer Wirtschaft unerlässlich ist. Das heißt, wenn Sie von zu Hause aus mit dem Internet arbeiten, müssen Sie für den Internetdienst bezahlen, ebenso wie für Lebensmittel und verschiedene Dienstleistungen.

Eine Begierde ist das, was nicht zum Überleben notwendig ist. Normalerweise kann man das als Wünsche katalogisieren, den Kauf neuer Kleidung, Schmuck, Accessoires, grundlegende ästhetische Veränderungen, unter anderem. Es ist das, was normalerweise bei den Ausgaben eines persönlichen Budgets nicht vorrangig behandelt werden sollte.

Die Prioritäten und Wünsche ändern sich je nach Person, je nachdem, ob sie familiäre Verpflichtungen hat und was sie beruflich macht. All dies kann variieren, so dass es für jeden das passende persönliche Budget gibt.

Wie im Abschnitt über Wünsche und Bedürfnisse hängt die Bedeutung der Ausgaben in einem persönlichen Budget von der jeweiligen Person ab. Aber ausgehend von der grundlegenden Wichtigkeit eines jeden Menschen können wir erklären, was es bedeutet, Ausgaben nach ihrer Wichtigkeit zu priorisieren.

Bei der Aufstellung Ihrer Ausgaben müssen Sie den Grad der Wichtigkeit angeben, wenn Sie eine Liste der Ausgaben erstellen. Danach ordnen Sie sie von der höchsten zur niedrigsten Wichtigkeit, damit Sie wissen, in was Sie zuerst investieren müssen.

Dies ist notwendig, um alle Ausgaben des täglichen Lebens auf der Grundlage Ihres monatlichen Einkommens zu decken.

Um einen Budgetplan zu erstellen, können Sie für jede Ausgabenkategorie einen bestimmten Betrag festlegen, je nachdem, was Sie sich regelmäßig leisten können.

So können Sie einen monatlichen Betrag für jede Kategorie festlegen und vermeiden, dass dieser überschritten wird.

Sie können z. B. alle Dienstleistungen in einer einzigen Kategorie zusammenfassen und ein monatliches Budget in Höhe eines Betrags zuweisen, der die Gesamtkosten für jede einzelne Dienstleistung abdeckt.

Auf diese Weise können Sie alle notwendigen Ausgaben berücksichtigen und in den Haushaltsplan aufnehmen.

Erstellung eines Budgetplans

Nachdem Sie alle vorangegangenen Abschnitte verstanden haben, ist es nun an der Zeit, sich an die Arbeit zu machen und zu erfahren, wie Sie einen Haushaltsplan oder Ihr persönliches Budget erstellen können.

Dazu müssen Sie eine Reihe von Schritten befolgen, die Ihnen bei der Erstellung und Überwachung Ihres Plans helfen werden.

Bei der Erstellung eines persönlichen Budgetplans geht es nicht darum, das Geld, das Sie verdienen, einzuschränken, sondern darum, Wege zu finden, mit dem auszukommen, was Sie brauchen, wollen und sparen sollten. Aus diesem Grund sollten Sie sich finanzielle Ziele setzen, die sowohl kurz- als auch langfristig erreichbar sind.

Was möchten Sie nächsten Monat kaufen? Was wollen Sie im Urlaub machen? Was werden Sie an Ihrem Geburtstag tun? Anhand dieser Fragen können Sie sich Ziele für Ihr persönliches Budget setzen, wobei Sie die notwendigen Ausgaben berücksichtigen.

Um diese finanziellen Ziele zu erreichen, ist es notwendig, einen Sparplan zu erstellen oder einen Prozentsatz Ihres Einkommens in einen Sparplan einzuzahlen, der es Ihnen ermöglicht, verschiedene langfristige Ziele zu erreichen.

In der Wirtschafts- und Finanzwelt wird die 50/30/20-Regel verwendet, die es Ihnen ermöglicht, Ihr ursprüngliches Budget auf die verschiedenen Ausgaben aufzuteilen und die Liste um die Einsparungen zu ergänzen. 50 % Ihres Einkommens werden für notwendige Ausgaben verwendet, 30 % für Dinge, die Sie sich wünschen, und 20 % gehen in einen Sparfonds.

In vielen Fällen übersteigt das Einkommen nicht den Betrag der Gesamtausgaben, so dass es wichtig ist, nach Möglichkeiten zu suchen, die Ausgaben zu reduzieren, und zwar in der Regel bei den „Dingen, die ich haben möchte“, da es sich dabei in der Regel um nicht lebensnotwendige Ausgaben handelt.

Um die Ausgaben zu reduzieren, können Sie eine Liste der Ausgaben erstellen, die als unnötig oder begehrenswert angesehen werden können, von der Sie 30 % der Ausgaben abziehen oder das Geld, das Sie für bestimmte Aktivitäten bereitstellen, reduzieren müssen.

Überwachung der Einnahmequellen und Anpassung des Ausgabenbudgets

Nachdem Sie Ihren Haushaltsplan erstellt haben, müssen Sie ihn überwachen und anpassen können, um ihn an die monatlichen Erfordernisse anzupassen. Das liegt daran, dass sich Ihr Budget aufgrund von Änderungen bei Ihren Ausgaben ändern kann.

Um einen persönlichen Budgetplan richtig zu führen, muss man sich vor Augen halten, dass es unvorhergesehene Ausgaben gibt und dass es immer wieder notwendig ist, verschiedene Anpassungen vorzunehmen, um einen Arbeitsplan weiterhin einzuhalten.

Wie sorgen Sie für ein stabiles Budget? Sie sollten die getätigten Ausgaben im Auge behalten und mit Ihrem Budgetplan vergleichen, um festzustellen, ob Sie sich an den Plan halten oder ob Sie aufgrund unerwarteter Ausgaben davon abweichen mussten.

Wenn Sie Ihr Budget im Auge behalten, können Sie besser verstehen, wie sich Ihre Wirtschaft entwickelt, und eine allgemeine Bilanz der Ausgaben ziehen, die Sie haben, und feststellen, ob Sie sie entsprechend dem von Ihnen erstellten Budget verwalten.

Wenn Sie einen Plan zur Kontrolle Ihrer Finanzen haben, können Sie Ihre Einnahmen bewusst ausgeben, so dass es sich nicht um ein festes und unverrückbares Budget handelt, so dass Sie Anpassungen vornehmen können, die Sie aufgrund unvorhergesehener oder notwendiger Ausgaben, die nicht im Plan enthalten waren, für notwendig halten.

Normalerweise wird die Anpassung des Haushaltsplans vorgenommen, wenn eine dringende Ausgabe getätigt wird, so dass Sie den Plan mit dem neuen Finanzbetrag, den Sie verwalten, in eine neue Richtung lenken können.

Das tägliche Leben kann unerwartete Ausgaben mit sich bringen, die nicht in unserem Haushaltsplan vorgesehen sind. Daher ist es notwendig, flexibel und offen für Änderungen zu sein und bereit, Ausgaben hinzuzufügen, die nicht in Ihrem Budget vorgesehen waren.

Dies ermöglicht es Ihnen, ein Geld-Management-Plan nicht zu etwas stressig und ein Problem in Ihrem Leben, sondern es ist eine ideale Lösung zu können, einen Sparplan und geben Ihnen die Möglichkeit, besser genießen Sie Ihre monatlichen Einnahmen.

Halten Sie sich an Ihren Plan und überprüfen Sie Ihr Budget

Auch wenn es schwierig sein kann, ist das Wichtigste bei der Erstellung eines persönlichen Online-Budgets, dass man in der Lage ist, es zu befolgen und einzuhalten.

Sicherlich gibt es Vor- und Nachteile der Budgetierung, aber sie ist ein elementarer Bereich, um finanziell voranzukommen.

Trotz des Versuchs, flexibel mit dem Budget umzugehen, ist es wichtig, sich auf notwendige Ausgaben zu beschränken und unnötige Ausgaben zu reduzieren.

Die beste Motivation, Ihr persönliches Budget zu befolgen und einzuhalten, ist es, die Ergebnisse eines Sparplans zu sehen, für notwendige Ausgaben zu zahlen und sich nach der Erfüllung der obligatorischen Ausgaben etwas gönnen zu können.

Damit Sie Ihren Haushaltsplan einhalten können, ist es gut, etwas zu finden, das Sie motiviert, ihn über einen längeren Zeitraum einzuhalten.

Wenn Sie sich an einen persönlichen Budgetplan halten, müssen Sie am Ende des Monats Rechenschaft ablegen und alle getätigten Ausgaben vorlegen, damit jemand anderes Sie motivieren kann, das Budget einzuhalten.

Erstellen Sie Ihr persönliches Budget im pdf-Format, befolgen Sie es und halten Sie es mit der Unterstützung von Freunden, Familie oder Partner ein, wobei Sie sich vor Augen halten, welche Verpflichtungen Sie erfüllen müssen, bevor Sie Geld in andere unnötige Ausgaben investieren.

Ein persönlicher Budgetplan ist die Lösung, um zu verhindern, dass das Geld vor Ende des Monats „ausgeht“.

Vorlage für ein einfaches persönliches Budget

Einkommen:

  • Gehalt/Lohn:
  • Freiberufliche Tätigkeit/Vertragsarbeit:
  • Kapitalerträge:
  • Sonstige Einnahmen:

Ausgaben:

  • Wohnen (Hypothek/Miete):
  • Versorgungsunternehmen (Strom, Gas, Wasser):
  • Transport (Bezahlung des Autos, Benzin, Wartung):
  • Einkäufe/Lebensmittel:
  • Auswärts essen:
  • Unterhaltung:
  • Körperpflege (Toilettenartikel, Haarschnitt, usw.):
  • Krankenkasse:
  • Medizinische Kosten:
  • Schuldentilgung:
  • Ersparnisse:
  • Sonstiges:

Gesamteinnahmen: ________ Gesamtausgaben: ________ Nettoeinkommen (Einnahmen – Ausgaben): ________

Denken Sie daran, diese Vorlage regelmäßig zu aktualisieren, um Änderungen bei Ihren Einnahmen und Ausgaben zu berücksichtigen.

Quellen

Mehr über persönliche Finanzen