Elementor Review 2021 | Bester WordPress Website Builder

Geschrieben von

Diese Beitrag ist auch verfügbar in: English Español Deutsch Italiano Português Français Русский

Sie wollen nicht lesen?
Hören Sie sich den Artikel an

Carlos' Meinung -
Elementor Review.

Elementor hat sich als das Go-to-Plugin herausgestellt, wenn wir über WordPress PageBuilder sprechen.

Elementor ist wirklich zu installieren und wirklich einfach zu bedienen.

Ich benutze Elementor jetzt seit mehr als 3 Jahren und ich kann sagen, dass es viel besser ist, als nur WordPress-Themes zu benutzen.

Eines der Probleme, mit denen ich beim Erstellen von Websites in WordPress zu tun hatte, war, dass ich früher WordPress-Themes auf Themeforest kaufte und dann von dort aus die WordPress-Website erstellte.

Da ich kein richtiger Programmierer bin bzw. nicht das volle Wissen über HTML, CSS oder Javascripts und so weiter habe, erscheint mir das Modifizieren eines WordPress-Themes kompliziert.

Natürlich braucht man nicht wirklich viel über IT-Kenntnisse, aber am Anfang war es kompliziert.

Als ich Elementor kennenlernte, änderte es meine Art und Weise, Webseiten zu erstellen.

Mit elementor können Sie Ihre Homepage in wenigen Minuten aufbauen.

Und wenn Sie es mit dem Envato Elements-Plugin aufmischen, fällt die Arbeit leichter.

Das Gute an Elementor ist, dass es mit mehreren WordPress-Plugins kompatibel ist, aber manchmal könnte die Verwendung von mehreren Plugins Ihre Website zum Absturz bringen.

Es empfiehlt sich also, mit der Verwendung von Plugins sparsam umzugehen, da man sonst irgendwann Plugins deaktivieren und aktivieren muss, was aber auch zwischendurch zu Problemen führen kann.

Außerdem ist bekannt, dass Pagebuilder zusätzlichen Code zu Ihrer Website hinzufügen, so dass Sie möglicherweise eine langsamere Website erhalten, die aber immer noch Ladezeiten von unter 1,5 Sekunden aufweist.

In dieser Elementor Review werden wir mehr beschreiben, was Elementor ist, was die Vor- und Nachteile von Elementor sind und warum Elementor der beste verfügbare WordPress Pagebuilder ist, auch wenn Sie Elementor vs Divi vergleichen.

Lesen Sie weiter, um sich davon zu überzeugen, dass Elementor das Plugin für Ihre WordPress-Website ist.

Was ist Elementor?

Wenn wir über Elementor sprechen, beziehen wir uns auf ein Plugin, das in die Kategorie der visuellen WordPress-Builder fällt. Es ist in einer kostenlosen Version und einer PRO (kostenpflichtig) zu finden, aber es ist trotzdem für jeden zugänglich, der sich entscheidet, Ihre Seite anzuvertrauen.

Dieses Plugin ist so benannt, weil es die Fähigkeit hat, dem Benutzer zu erlauben, Schritt für Schritt seine Website in Echtzeit aufzubauen. Technisch gesehen basiert es auf dem Ziehen und Ablegen von Blöcken oder Widgets auf einer Seite, die zu Beginn völlig leer aussieht.

Es ist eine dieser Arten von WordPress-Plugins, die den Benutzern die Möglichkeit geben, jede Art von Webseite zu erstellen, die ihnen vorschwebt, ohne dass sie eine große Erfahrung in Bezug auf das Design von Webseiten oder die Programmierung haben müssen.

Der Hauptvorteil von Elementor WordPress ist, dass es den Nutzern einen optimalen Prozess bietet, in dem sie die Struktur ihrer Website in Rekordzeit fertigstellen werden, so dass sie den größten Teil ihrer Zeit auf die Erstellung von Qualitätsinhalten für diese konzentrieren können, da sie erkennen, dass dies das Wichtigste ist.

Elementor-Funktionen.

Um ein wenig mehr darüber zu verstehen, was dieses Plugin zu geben hat und seine Qualitäten, werden wir ein paar der wichtigsten Funktionen von Elementor besprechen, die gleichen, die es unter denen, die auf WordPress für den Aufbau ihrer Websites verlassen herausragen haben:

Sie können die Ergebnisse in Echtzeit sehen. Dies ist von entscheidender Bedeutung, vor allem, wenn Sie zu denjenigen gehören, die nicht gerne eine ganze Website fertigstellen, um zu sehen, ob sie funktioniert. Mit diesem Plugin sehen Sie sofort, was geht und was nicht und können es ändern.

Es ist anpassbar. Das bedeutet, dass es über eine große Anzahl von Widgets verfügt, die Sie nach Belieben konfigurieren und an jede Ecke der Seite verteilen können, die Sie benötigen.

Es ist mit einer großen Anzahl von Vorlagen kompatibel. Das ist ein großer Vorteil, wenn man bedenkt, dass man für viele andere Visual Builder eigene Vorlagen kaufen muss, damit sie funktionieren. Dies ist nicht der Fall, da die Kompatibilität hoch ist.

Es ermöglicht den Import und Export der Vorlagen. Sie haben immer die Möglichkeit, Ihre Vorlagen in mehr als einem Projekt zu verwenden, mit den Optionen, sie zu importieren und zu exportieren.

Ermöglicht die Erstellung von eindeutigen Vorlagen. Das heißt, wenn es keine gibt, die zu Ihrer Idee passt, haben Sie die Freiheit, eine zu erstellen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, es zu speichern, so dass Sie es beliebig oft wieder verwenden können.

Was ist der Unterschied zwischen Elementor und anderen PageBuildern?

Wir alle wissen, dass wir, wenn es um visuelles Layout für WordPress geht, ein paar finden können, die versprechen, mindestens so gut zu sein wie diese.

Aber es gibt kleine Details von Elementor, die es bei der Auswahl zum Vorteil machen.

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie haben bereits eine komplette Umstellung vorgenommen und möchten nicht mehr mit diesem Plugin arbeiten.

Sie können sich davon befreien, indem Sie es einfach deinstallieren.

In diesem Fall finden Sie die Shortcodes nicht verstreut im Quellcode Ihrer Seiten.

Dasselbe gilt, wenn Sie das Thema ändern möchten.

In der überwiegenden Mehrheit der Visual Builder sehen Sie die Installation von Shortcodes, die notwendig sind, damit es “lesen” kann, damit es weiß, welcher Block angezeigt werden soll und wie er aussehen wird.

Außerdem verbraucht es bei den meisten seiner Prozesse eine Menge unnötiger Ressourcen.

Wie funktioniert Elementor, es ist definitiv nicht so.

Dies wird Ihnen nicht nur in dem Sinne helfen, dass Sie nicht an dem Tag, an dem Sie sich entscheiden, das Theme zu deinstallieren oder zu wechseln, Ihren Quellcode manuell überprüfen müssen, um die Shortcodes manuell zu löschen.

Außerdem wird dadurch die Ladezeit Ihrer Website verkürzt.

Wie funktioniert Elementor?

Die grundlegende Bedienung von Elementor in WordPress lässt sich in verschiedene Punkte aufteilen.

Jede von ihnen werden wir in diesem Abschnitt besprechen, um Ihnen jedes dieser Details zu vermitteln, die entwickelt wurden, um das Erstellen von Websites viel einfacher zu machen, als es ohnehin schon war.

Elementor-Installation.

Der erste Schritt zur Verwendung des Plugins besteht darin, es herunterzuladen, zu installieren und zu aktivieren.

Sie können es kostenlos im offiziellen WordPress-Repository finden.

Damit die PRO-Version kompatibel ist, müssen Sie die kostenlose Version als Basis installiert haben.

Was ist der Unterschied zwischen der kostenlosen Version von Elementor und der PRO-Version? Der Hauptunterschied ist, dass die zweite Version einen gewissen Preis hat.

Wenn Sie jedoch ein PRO-Benutzer sind, haben Sie viele zusätzliche Optionen, die den Aufbau Ihrer Website abwechslungsreicher und einfacher gestalten können.

Installieren Sie ein Theme, das mit Elementor kompatibel ist.

Wie bereits erwähnt, haben Sie das Glück, dass dieser Visual Builder mit der überwiegenden Mehrheit der WordPress-Themes kompatibel ist.

Allerdings müssen Sie darauf achten, dass das verwendete Theme definierte Full-Width-Templates hat.

Wenn dies nicht der Fall ist, haben Sie verschiedene Lösungen, wie z. B. die Verwendung des TwentySexteen-Templates, das von den gleichen Schöpfern des Plugins entwickelt wurde, oder die Installation des Envato Elements-Plugins für Elementor, ein Plugin, das die benötigten Templates zu dem von Ihnen verwendeten Theme hinzufügt.

Hello WordPress Theme ist ein Theme, das in Elementor PRO enthalten ist.

Zusätzliche Elementor-Funktionen hinzufügen.

Die überwiegende Mehrheit der Elementor-Widgets ist in der kostenlosen Version zu finden, so dass Sie diese problemlos nutzen können.

Es wird jedoch viele andere geben, für die Sie die PRO-Version benötigen, um freien Zugang zu ihnen zu haben.

In jedem Fall ist einer der großen Vorteile, dass es sich um ein Open-Source-Plugin handelt, die Möglichkeit, Addons aus dem Entwicklermodus zu erstellen.

Das heißt, Erweiterungen, die dazu dienen, die Bedürfnisse zu erfüllen, die das Plugin standardmäßig nicht abdeckt.

Erstellen Sie eine WordPress-Website mit Elementor.

Sobald Sie diesen Punkt im Prozess erreicht haben, können Sie mit Elementor eine neue Seite erstellen.

Und das ist ganz einfach, im Grunde müssen Sie nur auf Seiten gehen und dann auf Neu hinzufügen klicken.

Wenn Sie die obigen Anweisungen befolgt haben, werden Sie feststellen, dass Sie mit einer Schaltfläche aufgefordert werden, die die Aktion “Mit Elementor bearbeiten” aufruft.

Bevor Sie mit dem Anklicken beginnen, müssen Sie in der Attributbox in der Seitenleiste den Vorlagentyp auf “Fullwidth” ändern.

Warum ist es wichtig, was wir Ihnen bisher gesagt haben, denn falls Sie sich entscheiden, diesen Schritt zu ignorieren, wird das Plugin überhaupt nicht funktionieren können.

Das bedeutet, dass Sie zurückgehen müssen, um den Seitentyp auszuwählen, zu speichern und mit der Bearbeitung zu beginnen (in dieser Reihenfolge).

Wann sollte man Elementor verwenden?

Jetzt, da wir wissen, was es ist, seine Funktionen und ein wenig über seine grundlegende Funktionsweise, können wir definieren, wann wir Elementor verwenden und wo wir es nicht verwenden sollten.

Nur weil es das Beste ist, bedeutet das nicht, dass Sie das Plugin unnötig ausnutzen, nur damit es gut aussieht.

Dies ist ein visuelles Layout, von dem Sie sehr profitieren können, wenn es um Landing Page, Home, Kontaktseiten, solche, die zeigen sollen, “wer ich bin” und andere, die innerhalb dieser Merkmale bleiben. Wir wollen damit nicht sagen, dass dies ein begrenzender Faktor ist.

Wenn es sich jedoch um Beiträge oder z. B. Custom Post Types handelt, macht es wenig Sinn, dieses Plugin zu verwenden. Das liegt daran, dass es sich um Beiträge mit dynamischem Inhalt handelt, der je nach dem Text, den Sie in den einzelnen Beiträgen schreiben, tendenziell variiert.

Wir wissen, dass einer der Hauptvorteile von Elementor ist, dass es den Prozess der Erstellung von Websites viel schneller macht.

Wenn Sie jedoch anfangen, jeden Eintrag einzeln auszulegen, wird er so lang, dass Sie merken, dass er zu viel Ihrer Zeit in Anspruch nimmt.

Elementor Preisgestaltung.

Wahrscheinlich haben Sie mit dem, was Sie bisher gelesen haben, erkannt, dass dieses Plugin wirklich eine sehr gute Option ist, wenn es um die Erstellung von Websites geht.

Abgesehen davon, dass er einer der günstigsten ist.

Und das ist das, was wir damit erreichen wollen, was vor allem für die Projekte, die nicht so ein großes Budget haben, mehr als wichtig ist, ist, dass Elementor als eine wirklich kostengünstige Lösung präsentiert wird, und zwar effektiv, vor seinen Hauptkonkurrenten, die genauso anerkannt werden können.

Wir wissen bereits, dass es eine komplett kostenlose Version gibt, die genauso nützlich sein kann wie die PRO-Version, falls Ihre Projektanforderungen nicht so groß sind.

Aber, wenn Sie für diese Erweiterung der Werkzeuge bezahlen müssen, ist es keine Ausgabe, die aus Ihrer Tasche kommt.

Die Preise von Elementor hängen davon ab, wie viel Sie es benutzen werden und für wie viele Websites.

Diese sind wie folgt:

Elementor
Gratis

$ 0 Jährlich
  • Unbegrenzte Standorte

Elementor Wesentlich

$ 49 Jährlich
  • 1 Standort

Elementor
Advanced

$ 99 Jährlich
  • 3 Standorte

Elementor
Experte

$ 199 Jährlich
  • 25 Standorte

Elementor
Advanced

$ 499 Jährlich
  • 100 Standorte

Elementor
Agentur

$ 999 Jährlich
  • 1000 Standort

All dies führt dazu, dass Sie als Benutzer entscheiden, wie Sie das Plugin nutzen wollen und den Plan wählen, der am besten zu Ihrer Website passt.

Unsere Empfehlung, beginnen Sie mit dem Plan Personal. Wenn Sie wachsen und weitere Sites erstellen möchten, können Sie wechseln.

Niemand muss wirklich für die Möglichkeit bezahlen, 1000 Sites zu erstellen, wenn er es nicht muss.

Werden Sie Elementor einen Versuch geben?

Es mag sich schwierig anhören, Websites zu erstellen, aber dieses Plugin wurde mit der gleichen Effektivität für erfahrene Benutzer entwickelt, z. B. für diejenigen, die ihre ersten Schritte in diesem Bereich machen und sich entscheiden, ihre Websites WordPress anzuvertrauen.

Das WordPress-Plugin Elementor legt Ihnen die Fähigkeit in die Hände, die Sie benötigen, um die Website zu erstellen, die Ihnen vorschwebt, ohne unbedingt ein Profi in Programmierfragen zu sein.

Es ist also gar nicht so schlecht, wenn Sie ambitionierte Projekte in Eigenregie durchführen wollen.

Denken Sie daran, dass Sie die Inhaltsblöcke, die auf Ihrer Website angezeigt werden sollen, nur per Drag & Drop verschieben müssen.

Dank dieses Plugins dauert die Erstellung einer Seite nur ein paar Minuten, was man von anderen Layoutern nicht behaupten kann.

Und nein, die Tatsache, dass es ein so einfacher Prozess ist und viele Anwender sich daran halten, bedeutet nicht, dass Websites wie eine nach der anderen aussehen sollten.

Dank der vielen Anpassungsmöglichkeiten, die es gibt, können Sie Ihre Website so einzigartig gestalten, wie Sie es wünschen.

Falls Sie nicht gleich dafür bezahlen wollen, nehmen Sie die kostenlose Version als Test, was dieses Plugin für Sie tun kann.

Sie werden sicherlich so begeistert sein, dass Sie am Ende akzeptieren werden, dass es dank all seiner Vorteile seinen Preis wert ist.

Mehr über WordPress Blog.