Wie man eine Website für Unternehmen erstellt

Wir wissen, was Sie brauchen, nämlich zu lernen, wie man eine Website für ein Unternehmen erstellt. Zum Glück haben wir in diesem Artikel alle Informationen dazu, um Ihnen bei einem Thema zu helfen, das so komplex erscheint, aber sehr einfach werden kann.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie wichtig eine Website für ein Unternehmen ist und wie Sie sie mit WordPress erstellen und mit Hilfe von Elementor gestalten können.

Wie man eine Website für Unternehmen erstellt
Geschrieben von

Inhaltsangabe

Warum eine Website?

Es ist kein Geheimnis, dass eine Internetpräsenz für Unternehmen in den letzten Jahrzehnten so wichtig geworden ist, dass sich die Art und Weise, Geschäfte zu machen, völlig verändert hat.

Alles begann sich sehr schnell zu ändern, da die Unternehmen begannen, Werbebotschaften zu erstellen, die per E-Mail verschickt wurden und die Nutzer auch über Suchmaschinen, soziale Netzwerke und Banner auf jeder Website erreichen konnten.

All dies führte dazu, dass die kreativen Bereiche, die glaubten, sie wüssten bereits, wie man Unternehmen erfolgreich macht, sich einer neuen Herausforderung stellen mussten, aus der sie siegreich hervorgingen, und heute ist ein Unternehmen ohne digitale Präsenz undenkbar geworden.

Warum sollte man eine Website für ein Unternehmen erstellen? Im Grunde ist es die Tatsache, dass diese Websites eine riesige Chance für kleine und mittlere Unternehmen bieten, wo sie ein viel schnelleres Wachstum haben können als einfach durch Werbung in den traditionellen Medien.

Heutzutage kann auch hervorgehoben werden, dass eine Website ein Faktor ist, der uns hilft, ein höheres Maß an Glaubwürdigkeit bei potenziellen Kunden zu erlangen, ohne großen Aufwand in Suchmaschinen zu erscheinen und unsere Zielgruppe durch die Weitergabe von Informationen, die für sie relevant sind, zu informieren.

Die meisten Menschen, die Ihre Website besuchen, kennen Ihre Marke überhaupt nicht. Daher ist es eine gute Gelegenheit, ihnen alle Informationen zu geben, die sie brauchen: den physischen Standort Ihres Unternehmens, die Kontaktmöglichkeiten, die sozialen Netzwerke und vieles mehr.

Arbeit an der Gestaltung der Website

Verkaufen Sie mehr, wenn Sie eine Online-Präsenz haben?

Die Antwort auf diese Frage, die wir oben ausgelassen haben, ist ein wenig anders.

Denn wie viele Verkäufe Sie erzielen können, hängt natürlich davon ab, wie gut die Lösung ist, die Sie Ihren potenziellen Kunden anbieten, und wie Sie sie ihnen präsentieren.

Sie müssen jedoch bedenken, dass bei einem lokalen Geschäft in einer Stadt die einzigen potenziellen Kunden, die Sie haben, diejenigen sind, die in der Nähe wohnen.

Sie werden wissen, wo sie das Produkt oder die Dienstleistung kaufen können, die ihren Bedürfnissen entspricht.

In diesem Sinne liegt die Bedeutung der Erstellung einer Webseite darin, dass sie nicht nur dazu dient, dass die Menschen Sie kennenlernen, sondern auch, dass sie wissen, was Sie ihnen anbieten können und wo sie es bekommen können.

Sie haben immer die Möglichkeit, Ihre Produkte oder Dienstleistungen online zu verkaufen.

Eine Website für ein Unternehmen ist eine großartige Gelegenheit, über die physischen Grenzen hinauszugehen, mit neuen Strategien zu spielen, die dazu beitragen, mehr Umsatz zu generieren, ein neues Publikum zu erreichen, das mit traditionellen Mitteln vielleicht doppelt so viel Zeit gekostet hätte.

Wenn Sie sich also das nächste Mal fragen, ob Ihr Unternehmen eine Website haben sollte oder nicht, ist die beste Antwort, die Sie sich geben können, ein Ja.

Unabhängig davon, was Sie der Öffentlichkeit anbieten wollen, ist es immer eine gute Option, eine solche zu haben.

Und das Beste ist, dass es heute viele Tools gibt, mit denen Sie eine Website von Grund auf neu erstellen können, wofür keine großen Kenntnisse erforderlich sind, so dass es keine große Sache ist, wenn Sie sich entscheiden, das Projekt selbst zu starten.

Wie erstellt man eine Website mit WordPress?

Wir haben alle schon von diesem Tool gehört, und so konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, Ihnen eine Anleitung zur Erstellung einer Website mit WordPress zu geben.

In wenigen Schritten haben Sie Ihr Projekt auf die Beine gestellt, und Sie werden feststellen, dass es einfacher ist, als es scheint:

Schritt 1: Definieren Sie den Hauptinhalt Ihrer Seite

Als Erstes sollten Sie sich überlegen, welche Art von Website Sie erstellen möchten. Sie können einen Blog, ein Unternehmensprofil, eine E-Commerce-Site oder andere Websites erstellen.

Sobald Sie sich für eine Richtung entschieden haben, sollten Sie auch darüber nachdenken, was das letztendliche Ziel Ihrer Website sein wird, ob Sie sie zu Geld machen wollen oder nicht, da dies auch den Erstellungsprozess beeinflussen kann. Alles immer unter dem Gesichtspunkt, wem die Struktur des Projekts zugute kommen soll.

Schritt 2: Wählen Sie einen Domainnamen

Bei diesem Schritt sollten Sie bedenken, dass der Domänenname Ihre Marke im Allgemeinen repräsentiert, weshalb es immer empfehlenswert ist, ihn gut zu durchdenken.

Überlegen Sie, was die Websites, die Sie bereits kennen, gemeinsam haben: einen kurzen und eindeutigen Namen, der leicht zu buchstabieren und zu merken ist.

In manchen Fällen kann ein schwer zu merkender oder schwer zu buchstabierender Domänenname Ihre Besucher abschrecken. Außerdem müssen Sie, wenn Sie mit dem gefundenen Angebot zufrieden sind, überprüfen, ob es verfügbar ist, und es registrieren.

Schritt 3: Wählen Sie einen Webhosting-Dienst

Wenn Sie eine Website mit WordPress erstellen möchten, müssen Sie den richtigen Webhosting-Anbieter finden, und die folgenden Punkte können Ihnen helfen, diese Entscheidung richtig zu treffen:

  1. Was Sie benötigen. Hier kommen die Ressourcen ins Spiel, die die Website benötigen wird, der Plan, den Sie für das nächste Jahr haben, und wie viel Wachstum Sie erwarten.
  2. Betriebszeit. Das Wichtigste ist, dass Sie sich für ein stabiles Webhosting entscheiden, das 365 Tage im Jahr verfügbar ist. 24 Stunden am Tag.
  3. Ihr Kundendienst. Wenn Sie ein Problem mit Ihrer Website haben oder sie überhaupt nicht funktioniert, sollte der Kundendienst Ihnen schnell helfen und das Problem lösen.
  4. Einfach zu bedienen. Viele Website-Besitzer verfügen nicht über die nötige Erfahrung in der Programmierung, daher sollte das Bedienfeld sehr einfach und intuitiv sein.
  5. Das Verhältnis zwischen Qualität und Preis. Wir alle wissen, dass es bei jedem Projekt wichtig ist, auf das Budget zu achten, also zahlen Sie nicht mehr, als Sie brauchen. Oder für etwas, das nicht Ihren Bedürfnissen entspricht.

Schritt 4: WordPress installieren

Der WordPress-Installationsprozess ist in der Regel mit nur wenigen Klicks erledigt, so dass die Erstellung einer Website für Ihr Unternehmen mit diesem Tool wirklich einfach ist.

Alles, was Sie tun müssen, ist, die WordPress-Website aufzurufen und das Tool kostenlos herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass Sie zu Beginn der Nutzung ein Registrierungsformular ausfüllen müssen, mit dem Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort erhalten, um Ihr Projekt sicher durchführen zu können.

Zu den Informationen, nach denen Sie gefragt werden, um eine Website in WordPress zu erstellen, gehören die URL Ihrer bereits registrierten Domain, die Sprache, in der Sie das Tool verwenden möchten, der Benutzername und das Passwort, das Sie verwenden werden, die E-Mail-Adresse des Administrators, der Titel Ihrer Website und der Slogan derselben.

Schritt 5: Entscheiden Sie sich zwischen den Themen/Vorlagen

Zu den Aspekten, auf die bei der Erstellung von Webseiten mit diesem Tool geachtet werden muss, gehört, dass sie gut aussehen und funktionieren.

Jede Art von Website erfordert je nach Absicht unterschiedliche Designs und Themen.

In WordPress gibt es bereits eine Vielzahl von Vorlagen, aus denen Sie wählen können, um die ersten Schritte zu machen.

Einige werden kostenlos sein, andere werden nur für Premium-Nutzer verfügbar sein. Zu den beliebtesten und kostenlosen Angeboten gehören Zakra, Flash und Shapely.

Schritt 6: Plugins installieren

Ein Teil der Aufgabe besteht auch darin, Add-ons auszuwählen und zu installieren, die anderen als Plugins bekannt sind.

In WordPress gibt es anderthalb Tonnen davon, mit dem Ziel, den Webseiten, die mit dem Tool erstellt werden, die größtmögliche Funktionalität zu verleihen.

Unter denen, die Sie finden können, werden diejenigen, die administrative Verbesserungen bringen wird, andere werden Ebenen der Sicherheit auf der Website, und viele andere Arten, die nur wissen, was Sie brauchen, können Sie finden. Überlegen Sie also genau, was Sie noch hinzufügen können.

Wie verwende ich Elementor zur Erstellung meiner Website?

Schritt 1: Installieren Sie das Elementor-Plugin

Um Elementor für die Erstellung einer Website zu verwenden, müssen Sie es zunächst installieren.

Sie sollten wissen, dass es zwei Versionen gibt, eine kostenlose und eine professionelle.

In der Pro-Version finden Sie bessere Funktionen, einschließlich hochwertiger Vorlagen und Blöcke, mit denen Sie genau das erreichen, was Sie wollen.

Um dieses Plugin zu erhalten, müssen Sie auf https://elementor.com/ gehen, wo Sie die kostenlose Version zum sofortigen Kauf auf der Homepage finden.

Wenn Sie sich für die Pro-Version entscheiden möchten, müssen Sie dorthin navigieren, wo Sie die Preise sehen.

Schritt 2: Envato Elements-Plugin installieren

Angenommen, Sie haben Ihr technisches Setup schon fast fertiggestellt, dann ist es an der Zeit, das Envato Elements Plugin zu installieren, das es Ihnen ermöglicht, viele vorgefertigte Vorlagen herunterzuladen und zu verwenden, die für Elementor geeignet sind.

elementor wordpress

Schritt 3: Erstellen Sie die Seiten der Website

Wie üblich gehen Sie auf Seiten und klicken dann auf Neu hinzufügen.

Danach geben Sie einen Titel ein und können dann mit Elementor mit der Bearbeitung beginnen. Aber mit Hilfe von Envato Elements können Sie es auch anders machen.

Sie können auch zu Elemente gehen und dann sicherstellen, dass Sie Elementor in den Optionen des Vorlagenkits aktiviert haben.

Auf diese Weise können Sie sich ansehen, was Ihnen bei den ersten Schritten zur Gestaltung Ihrer Website helfen wird.

Schritt 4: Machen Sie sich mit Elementor vertraut

Sie fragen sich vielleicht, wie Sie Inhalte mit Elementor bearbeiten können, und die Wahrheit ist, dass der schnellste Weg, dies zu tun, sein kann, die Seitenauflistungen zu besuchen und dann auf den Link Mit Elementor bearbeiten auf der gewünschten Seite zu klicken.

Alternativ können Sie auch auf die Seite klicken, die Sie bearbeiten möchten, und dann auf die Schaltfläche Mit Elementor bearbeiten klicken, die sich direkt unter dem Titel der Seite befindet.

Unabhängig davon, ob Sie den ersten oder den zweiten Weg wählen, wird der Editor geöffnet.

Im Elementor-Editor sehen Sie die Seite, die Sie bearbeiten, und auf der linken Seite befindet sich ein großes Menü.

Alle Widgets, die Sie darin sehen, können einfach per Drag & Drop auf die Seite gezogen werden, wenn Sie sie hinzufügen möchten, so dass die Schwierigkeit nicht groß ist.

Elementor gibt Ihnen auch die Möglichkeit, die globalen Stile, Farben, Schriftarten und Größen zu bearbeiten.

Wenn Sie eine der Optionen ändern, werden diese in Echtzeit auf der Seite, die Sie auf der rechten Seite sehen, wiedergegeben.

Wenn Sie mit den Änderungen, die Sie vorgenommen haben, zufrieden sind, können Sie auf die Schaltfläche klicken, die die Aktion Veröffentlichen aufruft, die Sie unten im Menü finden, um Ihre Arbeit zu speichern.

Der große Vorteil der Arbeit mit Elementor in WordPress ist, dass das Design der Seite wird viel einfacher, so ist es zweifellos ein Plugin mehr als notwendig, wenn wir uns entscheiden, eine Website für ein Unternehmen zu schaffen … und es kostet nichts, um zu lernen, es zu benutzen!

Mehr über WordPress Blog.