Carlos-barraza-logo-50

10 Herausforderungen der Telearbeit für Unternehmen und Telearbeiter

Remote work challenges for businesses and remote workers
Geschrieben von

Die Arbeit aus der Ferne hat sowohl Vorteile als auch Nachteile.

Einer der Hauptvorteile ist, dass Sie von jedem Ort der Welt aus arbeiten können.

Dies kann ein großer Vorteil für Menschen sein, die reisen oder an verschiedenen Orten leben wollen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mehr Kontrolle über Ihren Zeitplan haben und oft eine flexiblere Work-Life-Balance schaffen können.

Allerdings gibt es auch eine Reihe von Nachteilen der Fernarbeit, sowohl für das Unternehmen als auch für den Einzelnen.

Fernarbeit mag sich für Arbeitnehmer als ein großartiges Angebot anhören, da es großartig ist, von zu Hause oder von einem Café aus zu arbeiten, aber sicherlich ist nicht alles so unglaublich, wie manche denken mögen, vor allem nicht für die Verwaltung der Arbeit.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der 10 Herausforderungen, die Unternehmen und Mitarbeiter bei der Fernarbeit bewältigen müssen, um eine kompetente Verwaltung und Ordnung zu gewährleisten.

Verwaltung der Zeitzonen

Es gibt einige Herausforderungen, denen sich Unternehmen stellen müssen, wenn es darum geht, was Remote-Mitarbeiter benötigen.

Erstens kann es zu Kommunikationsproblemen kommen, da sich einige Teammitglieder in unterschiedlichen Zeitzonen befinden oder sich nicht persönlich treffen können.

Die unterschiedlichen Arbeitszeiten können ein Problem darstellen, wenn Sitzungen erforderlich sind.

Wenn es mehrere Teammitglieder gibt, die über die ganze Welt verteilt sind, und wenn es notwendig ist, sich mit allen zu einer Besprechung zu treffen, könnte das eine der größten Herausforderungen bei der Fernarbeit sein, die es zu bewältigen gilt.

Den Zusammenhalt der Teammitglieder stärken

Außerdem kann es schwierig sein, ein Gefühl für den Zusammenhalt und die Kultur des Teams zu schaffen, wenn alle Mitarbeiter aus der Ferne arbeiten.

Der Aufbau von Teamzusammenhalt kann eine Herausforderung bei der Fernarbeit sein, da es schwierig sein kann, ein Gefühl von Teamgeist und Zusammengehörigkeit zu schaffen, wenn alle an einer Sache aus der Ferne arbeiten.

Dies kann durch regelmäßige Teambesprechungen (entweder persönlich oder per Videokonferenz), durch die Ermutigung der Teammitglieder, außerhalb der Arbeit Kontakte zu knüpfen, und durch die Schaffung von Gelegenheiten für die Teammitglieder, asynchron gemeinsam an Projekten zu arbeiten, überwunden werden.

Einrichtung einer Infrastruktur für Kommunikationsfragen

Der Aufbau einer technologischen Infrastruktur ist eine häufige Herausforderung bei der Telearbeit, da es schwierig sein kann, das gleiche Maß an Infrastrukturressourcen bereitzustellen, das den Mitarbeitern in einem traditionellen Büro zur Verfügung steht.

Es kann zu technischen Schwierigkeiten kommen, z. B. bei Videokonferenzen oder der gemeinsamen Nutzung von Dateien.

Außerdem müssen die Mitarbeiter möglicherweise im Umgang mit den neuen Tools und Systemen geschult werden, was die Gesamtkosten für die Einrichtung einer Infrastruktur für die Telearbeit in die Höhe treiben kann.

Außerdem werden Unternehmen in neue Lösungen wie Enterprise Mobility Management oder praktische Lösungen wie Slack investieren müssen, um ihren Mitarbeitern eine Plattform zu bieten, mit der sie im Homeoffice oder bei einer anderen Tätigkeit außerhalb des Büros arbeiten können.

Isolation von Kollegen und Mangel an persönlichen Kontakten

Einer der größten Nachteile und Probleme bei der Fernarbeit ist die Isolierung von Kollegen.

Dies kann zu Gefühlen der Einsamkeit führen und es schwierig machen, motiviert zu bleiben.

Außerdem kann es ohne persönliche Kontakte schwierig sein, enge Arbeitsbeziehungen aufzubauen.

Fernarbeit kann für manche Mitarbeiter isolierend sein, was zu Burnout führen kann.

Schwierigkeiten, ohne die Struktur einer Büroumgebung motiviert und konzentriert zu bleiben

young woman using computer remote working

Eine der größten Herausforderungen besteht darin, dass es schwierig sein kann, sich zu konzentrieren und motiviert zu bleiben, wenn man sich nicht in einer traditionellen Büroumgebung befindet.

Es ist auch leicht, sich isoliert zu fühlen, wenn man während des Arbeitstages nicht mit anderen Menschen zusammen ist.

Eine der Herausforderungen bei der Arbeit aus der Ferne ist es, motiviert zu bleiben.

Es kann leicht passieren, dass man sich von seinem Team abgekoppelt fühlt, wenn man sich nicht am selben Ort befindet.

Außerdem kann es schwierig sein, sich zu konzentrieren und bei der Sache zu bleiben, wenn mehr Dinge um einen herum passieren, die nicht für die Arbeit bestimmt sind.

Eine Routine zu schaffen und Grenzen zu setzen kann helfen, aber es ist immer noch eine Herausforderung, motiviert zu bleiben, wenn man aus der Ferne arbeitet.

Vermehrte Ablenkungen zu Hause

Es gibt einige Gründe, warum Ablenkungen zu Hause ein Nachteil für Telearbeiter sein können.

Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, gibt es mehr potenzielle Ablenkungen als in einem herkömmlichen Büro.

Sie könnten zum Beispiel versucht sein, Wäsche zu waschen oder eine Pause zu machen, um fernzusehen, da Sie bereits zu Hause sind.

Wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, können diese ebenfalls eine Quelle der Ablenkung sein.

Selbst wenn Sie der disziplinierteste Mensch der Welt sind, kann es schwierig sein, sich zu konzentrieren, wenn um Sie herum so viel los ist.

Ein weiterer Grund, warum Ablenkungen zu Hause für Fernarbeitnehmer eine Herausforderung sein können, ist, dass es schwierig sein kann, Grenzen zwischen dem Privat- und dem Berufsleben zu ziehen und zu wahren.

Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, kann es leicht passieren, dass Sie Ihre Arbeit früher oder später als geplant beginnen oder beenden oder längere Pausen einlegen als geplant.

Überarbeitung kann in einer Home-Office-Umgebung häufig vorkommen.

Dies kann im Laufe der Zeit zu Burnout und sinkender Produktivität führen.

Menschen, die im Büro arbeiten, kennen ihren Arbeitsplan und können ihn leicht einhalten, aber von zu Hause aus zu arbeiten, kann dazu führen, dass man nicht so sehr auf die Zeit achtet.

Wenn Sie mit Ablenkungen zu kämpfen haben, während Sie zu viel von zu Hause aus arbeiten, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um die Situation zu verbessern.

Versuchen Sie zunächst, feste Arbeitszeiten festzulegen und diese so genau wie möglich einzuhalten.

Dies wird Ihnen helfen, Ihren Tag zu strukturieren. Versuchen Sie außerdem, einen bestimmten Bereich zu bestimmen.

Verlassen Sie von Zeit zu Zeit das Haus, damit Ihr Geist eine Pause von der bloßen Anwesenheit an einem Ort machen kann.

Die Notwendigkeit eines starken Zeitmanagements und der Selbstdisziplin für Produktivität

Es gibt einige Gründe, warum Zeitmanagement und Selbstdisziplin bei der Arbeit aus der Ferne eine Herausforderung sein können.

Erstens kann es schwierig sein, sich zu konzentrieren, wenn man von zu Hause aus arbeitet, da es oft Ablenkungen wie Familie, Freunde und Hausarbeit gibt, die von der Arbeit ablenken können.

Außerdem kann es ohne feste Bürozeiten oder einen Arbeitsweg leicht passieren, dass die Arbeitszeit in die persönliche Zeit übergeht, was zu Burnout führen kann.

Und schließlich kann es ohne den persönlichen Austausch mit Kollegen und Managern schwierig sein, motiviert zu bleiben und seine Ziele zu erreichen.

Um die Produktivität bei der Arbeit von zu Hause aus zu steigern, ist es daher sehr wichtig, diszipliniert zu sein und sich die richtige Zeit für die Arbeit zu nehmen.

Mangel an vollständigen Büroressourcen

Ein weiterer Nachteil ist, dass Sie möglicherweise nicht auf die gleichen Ressourcen und die gleiche Unterstützung zurückgreifen können, wie wenn Sie in einem Büro arbeiten würden.

Wenn Sie z. B. Hilfe bei einem Projekt benötigen, müssen Sie vielleicht auf Online-Ressourcen zurückgreifen oder Ihre Kollegen per E-Mail oder Telefon kontaktieren, anstatt einfach zu ihrem Schreibtisch zu gehen.

Es könnte Software geben, die nur über das Firmennetz zugänglich ist und die dort vorhanden sein muss.

Oder auch, wenn es darum geht, ein spezielles Gerät einzuschalten, dann gibt es einige Dinge, die Remote-Mitarbeiter nicht von zu Hause aus erledigen können.

Die Notwendigkeit eines starken Zeitmanagements und der Selbstdisziplin für Produktivität

Sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmer werden ermutigt, die Fernarbeit zu einer für beide Seiten zufriedenstellenden Arbeitsform zu machen.

Viele Manager sehen sich als Remote-Unternehmen mit der Möglichkeit konfrontiert, die Arbeitsweise der Mitarbeiter besser zu gestalten.

Es gibt ein paar wichtige Dinge, die Sie tun können, um die Herausforderungen der Telearbeit zu meistern.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie einen eigenen Arbeitsbereich in Ihrer Wohnung einrichten.

So können Sie sich besser konzentrieren und Ablenkungen vermeiden.

Zweitens: Bleiben Sie in regelmäßigem Kontakt mit Ihrem Team und der Geschäftsführung.

Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass alle Beteiligten auf dem gleichen Stand sind und dass Sie die Fristen einhalten.

Und schließlich sollten Sie sich jeden Tag etwas Zeit für sich selbst nehmen, um sich zu entspannen und neue Energie zu tanken. Auf diese Weise können Sie Burnout vermeiden und ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben aufrechterhalten.

Wie lässt sich ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatleben herstellen, wenn man aus der Ferne arbeitet?

Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatleben zu schaffen, wenn Sie mit der Arbeit aus der Ferne beginnen.

Legen Sie zunächst regelmäßige Arbeitszeiten fest und halten Sie sich so gut wie möglich daran.

So können Sie Ihren Tag strukturieren und sicherstellen, dass Sie früh genug mit der Arbeit beginnen.

Auf diese Weise vermeiden Sie Burnout und können Ihr Arbeits- und Privatleben voneinander trennen.

Zweitens: Legen Sie während des Tages Pausen ein, um Energie zu tanken und sich zu entspannen.

Stehen Sie auf und bewegen Sie sich, machen Sie einen kurzen Spaziergang oder entfernen Sie sich einfach für ein paar Minuten von Ihrem Schreibtisch.

Aufzustehen und sich die Beine zu vertreten hilft Ihnen, konzentriert und erfrischt zu bleiben.

Sprechen Sie mit Ihren Angehörigen über Ihre Arbeitszeiten und Grenzen.

Lassen Sie sie wissen, wann Sie verfügbar sind und wann Sie etwas Freiraum brauchen, um sich auf die Arbeit zu konzentrieren.

Suchen Sie nach Gemeinschafts- oder Coworking-Spaces, wenn Sie sich isoliert fühlen.

Die Arbeit von zu Hause aus kann einsam sein, deshalb ist es wichtig, Möglichkeiten zu finden, Kontakte zu knüpfen und mit anderen zusammenzuarbeiten.

Und schließlich sollten Sie versuchen, arbeitsbezogene Aktivitäten auf bestimmte Stunden pro Tag zu beschränken.

Schalten Sie nach getaner Arbeit auch Ihren Computer aus und gönnen Sie sich vor dem Schlafengehen etwas Zeit zum Entspannen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, sollten Sie in der Lage sein, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben zu erreichen, während Sie aus der Ferne arbeiten.

Mehr über mobiles Arbeit.
Inhaltsangabe